Artikel drucken Artikel versenden

Leserbrief

Brandschutzversuche

Diesen Artikel teilen:

Im Allgemeinen bedeutet mir das Architektenblatt Lesefreude und einen Gutteil fachlicher Gewinn. Doch was sollte der Bericht über diesen Pippikram, zwei bezüglich Feuerwiderstand in nichts vergleichbare Buden anzubrennen? Vorschlag für einen Gegenversuch: Das Gebäude aus Beton trete gegen eines aus Massivholz-/ Brettsperrholz an. Beide sind mit gleicher Wandungsstärke homogen und dicht über Dachdecke, Wänden, Bodenplatte errichtet. Es gibt jeweils gleiche Öffnungen. Gelöscht wird erst, wenn Flammen außen erscheinen.

Siegfried v. Hopffgarten, Architekt, Gera


Diese Meinung bezieht sich auf den Beitrag „Zündeln für den guten Zweck“, erschienen im DAB 12/09 auf Seite 40

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.