Artikel drucken Artikel versenden

Angebote

Software für ­Energie und Kosten

Diesen Artikel teilen:

Das BKI Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern hat zwei Software-Angebote aktualisiert. Die EnEV-Software „BKI Energieplaner“ gibt es jetzt in Version 11 mit Neuerungen wie einer Vorlage zum  BAFA-Musterberatungsbericht nach neuer Richtlinie 2012. Der „BKI Kostenplaner 15“ mit über 500.000 Kennwerten dient sicheren Kostenermittlungen von Neu- und Altbauten sowie Freianlagen. Anwender können auf die komplett aktualisierte BKI Baukosten-Datenbank 2012/2013 zugreifen. Diese lieferte auch die Basis für die gerade veröffentlichten NHKs 2010 (Normalher-stellungskosten), ein BKI-Forschungsprojekt für das Bundesbauministerium. Beide Software-Angebote gibt es in -jeweils zehn Ausführungen, von Vier-Wochen-Testversionen für 29 Euro bis zu Komplettversionen – beim Kostenplaner inklusive Baupreisen für Positionen mit AVA-Schnittstelle für 899 Euro, beim Energieplaner inklusive Wärmebrückenplaner für 1.399 Euro.

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*