Artikel drucken Artikel versenden

HOAI 2013

BKI-Neuerscheinungen zur HOAI 2013

Diesen Artikel teilen:

Aktuell: Drei Neuerscheinungen zur neuen Honorarordnung aus dem BKI

Am 7. Juni 2013 hat der Bundesrat der 7. Novelle der HOAI zugestimmt. Dabei wurden u.a. Leistungsbilder und Honorarsätze aktualisiert. Darüberhinaus beinhaltet die Novelle 2013 Änderungen im Allgemeinen Teil. So soll die mitzuverarbeitende Bausubstanz beim Bauen im Bestand angemessen bei der Ermittlung der anrechenbaren Kosten berücksichtigt werden. Für Umbauten und Modernisierungen kann ein Zuschlag von bis zu 33 Prozent schriftlich vereinbart werden. Zudem gewinnen die Arbeitsbereiche Kosten- und Terminplanung deutlich an Bedeutung. Zu diesen neuen und erweiterten Planer-Anforderungen bietet das Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) drei Neuerscheinungen:

BKI Handbuch HOAI 2013
Praxisleitfaden zur sicheren Anwendung
Das neue Fachbuch mit ca. 500 Seiten gibt Planern einen schnellen Überblick über alle wichtigen Neuerungen zur HOAI 2013, inklusive Originaltext der Verordnung. Kommentare, Erläuterungen und Praxisbeispiele unterstützen bei der sicheren Anwendung der HOAI-Novelle. Der Herausgeber Prof. Dr. Ing. Kalusche hat am Gutachten „Aktualisierungsbedarf zur HOAI-Honorarstruktur“ mitgearbeitet, seine Mitautoren sind anerkannte HOAI-Experten der Architektenkammern und -verbände. Das neue Handbuch wird in Kürze erscheinen
(ca. 500 Seiten, Preis 79,- Euro inkl. MwSt.).

BKI Honorarplaner 8 nach HOAI 2013
Diese Software versteht sich als Werkzeug zur einfachen und sicheren Erstellung von Honorarermittlungen, Rechnungen und Schlußrechnungen nach den aktuellen juristischen Anforderungen. Auch eine übersichtliche Verwaltung von Abschlagszahlungen sowie der HOAI-Text im Original sind im Programm enthalten. Der Preis der Grundversion liegt bei 349,- Euro, zzgl. MwSt. Kunden früherer Versionen können die neue Version für 149,- Euro, zzgl. MwSt. bestellen.

BKI Positionen 2013
Ausschreibungstexte mit aktuellen Baupreisen
Mit der HOAI 2013 wird in der Leistungsphase 6, Vorbereitung der Vergabe, die Bepreisung von Leistungsverzeichnissen zur Kostenermittlung eine Grundleistung. Auch in der Leistungsphase 7, Mitwirkung bei der Vergabe, sind aktuelle Baupreise für das Prüfen und Werten von Leistungen der ausführenden Unternehmen erforderlich. Dazu bietet das BKI
die CD-ROM Neuerscheinung „BKI Positionen mit aktuellen Baupreisen 2013“.
Anwender finden hier für Neu- und Altbau, aktuelle Ausschreibungstexte mit Baupreisen 2013 zu insgesamt 45 Leistungsbereichen. Für regionale Kostensicherheit sorgen die neuen BKI-Baupreis-Regionalfaktoren 2013 für jeden Stadt- und Landkreis in Deutschland. Dadurch haben Planer eine optimale Baupreis-Vergleichsgrundlage für die Bereiche Rohbau, Ausbau, Gebäudetechnik, Freianlagen und Abbrucharbeiten. Die Weiterverarbeitung der Positions-texte mit Baupreisen ist durch die GAEB-Schnittstelle gesichert, alle Daten lassen sich bequem in jedes AVA-Programm übertragen.
Bis 31.09.2013 gilt für diese BKI-Neuerscheinung der Einführungspreis von 299,- Euro
zzgl. MwSt. (danach 399,- Euro).

Alle drei BKI-Neuerscheinungen zur neuen HOAI 2013 können jeweils vier Wochen zur Ansicht mit Rückgabegarantie angefordert werden, Tel: 0711 954 854-0, Email: info@bki.de.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Hannes Spielbauer, Dipl.-Ing., Dipl. Wirtschaftsing. (FH)
Geschäftsführer
Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI)
Bahnhofstraße 1
70732 Stuttgart
Telefon: 0711 954 854-10
Telefax: 0711 954 854-54
Email: info@bki.de
Internet: www.bki.de

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*