Artikel drucken Artikel versenden

Green Building

LEED – Leadership in Energy and Environmental Design

Diesen Artikel teilen:

Das Green Building Rating System LEED ist ein vermittelndes Bewertungsprogramm mit dem Ziel, Gebäude zu gesunden und sicheren Bereichen für Menschen zu machen Text: Iris Kopf

Übersetzt bedeutet LEED so viel wie Führerschaft in energie- und umweltgerechter Planung. Es handelt sich dabei um ein System zur Klassifizierung für ökologisches Bauen, das vom U.S. Green Building Council 1998 entwickelt wurde. Unter LEED sind verschiedene Subgesellschaften zusammengefasst:

  • LEED for New Construction: Neubauten und größere Sanierungen (die am häufigsten beanspruchte LEED-Zertifizierung)
  • LEED for Existing Buildings: LEED-Zertifikationen für Bestandsgebäude
  • LEED for Commercial Interiors: von den Pächtern für gewerbliche Zwecke ausgestattete Räume
  • LEED for Core and Shell: Rohbauprojekte (Gesamtgebäude ohne Innenausstattung)
  • LEED for Homes: Eigenheime
  • LEED for Neighborhood Development: Umgebungserschließung
  • LEED for Schools: würdigt die einzigartige Beschaffenheit von Entwurf und Konstruktion von K-12-Schulen
  • LEED for Retail: Besteht aus zwei Bewertungssystemen; eines basiert auf New Construction and Major Renovations, Version 2.2, das andere auf LEED for Commercial Interior, Version 2.0.

Die Zertifizierungsmodelle haben unterschiedliche Niveaus, die auf verschiedenen Kriterien basieren und sowohl in Gutschriften als auch in Punkten auf das Zertifizierungsergebnis angerechnet werden können. Das Bewertungssystem besteht aus sieben Hauptkriteriengruppen mit unterschiedlichen Gewichtungen und insgesamt etwa 60 Kriterien:

  • umweltverträglicher Standort: 24 Prozent
  • Wassereffizienz: 13 Prozent
  • Energie und Atmosphäre: 32 Prozent
  • Materialien und Ressourcen: 9 Prozent
  • Umweltqualität des Innenraums: 14 Prozent
  • nnovation und Gestaltungsprozess: 5 Prozent
  • Regionale Qualität: 3 Prozent

Die Statusbewertung beinhaltet folgende Stufen:

  • 40 – 49 Punkte CERTIFIED
  • 50 – 59 Punkte SILVER
  • 60 – 79 Punkte GOLD
  • 80 Punkte und mehr PLATINUM

Diese Punkteverteilung gilt für alle Zertifizierungen mit Ausnahme der Systemvariante für Wohngebäude (LEED for Homes). Eine Zertifizierung gilt generell für fünf Jahre und kann jedes Jahr, muss jedoch mindestens alle fünf Jahre bestätigt werden. Der LEED-Standard greift meist auf in Europa wenig bekannte US-amerikanische Normen zurück. Zur Unterstützung, Weiterverbreitung und Entwicklung des Systems in Deutschland und als nationaler Ansprechpartner wurde 2012 die German Green Building Association e.V. (GGBA) gegründet.

Iris Kopf ist freiberufliche Baufachjournalistin in Neuruppin

Weitere Beiträge zum Thema Green Building finden Sie hier.

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*