Artikel drucken Artikel versenden

Stipendium

Salär für Senioren-Forschung

Diesen Artikel teilen:

Die altersgerechte Gestaltung des öffentlichen Lebensumfelds steht im Mittelpunkt des Stipendiums für Senioren-Forschung. (Foto: Fine Bokeh)

Die altersgerechte Gestaltung des öffentlichen Lebensumfelds steht im Mittelpunkt des Stipendiums für Senioren-Forschung. (Foto: Fine Bokeh)

Die Robert-Bosch-Stiftung bietet Stipendien für Nachwuchswissenschaftler, die über die altersgerechte Gestaltung des öffentlichen Lebensumfeldes forschen. Postdocs können für drei Monate bis zwei Jahre an eine ausländische Forschungseinrichtung gehen; die Stiftung trägt die Lebenshaltung und eine Zuschuss zu den Sachkosten. Forschende Experten aus Stadt- und Raumplanung sowie Architektur sind ausdrücklich angesprochen.

Von ihren Stipendiaten erwartet die Stiftung ein „klar definiertes Forschungsprojekt“ sowie „neue wissenschaftliche Methoden und Perspektiven für ihre Disziplin“. Die Kernfrage, die im Austausch mit internationalen Altersexperten bearbeitet werden soll, lautet „Haben Sie in Ihrer Disziplin eine Vision zu einem langen und selbständigen Leben?“ Interessierte Postdocs können sich bis zum 15. August 2014 online um ein „Blickwechsel“-Stipendium bewerben. Der Auswahlprozess (von der Bewerbung bis zur Förderentscheidung) kann bis zu sechs Monate in Anspruch nehmen, so die Stiftung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*