Artikel drucken Artikel versenden

Geschäftsklima

Bestes Klima, Boom im Geschossbau

Diesen Artikel teilen:

Das Geschäftsklima bei freischaffenden Architekten ist so gut wie seit über 20 Jahren nicht mehr, wie die jüngste Umfrage des ifo Instituts ergab. 46 Prozent der Interviewten nannten ihre Lage gut. Dagegen bewerteten nur 14 Prozent ihre Lage als schlecht – noch weniger waren es seit Beginn der Neunzigerjahre erst zwei Mal gewesen. Auch die Geschäftserwartungen haben sich verbessert. Während sich der Anteil der eher optimistisch eingestellten Architekten leicht von 16 Prozent auf rund 17 Prozent erhöhte, sank der Anteil der eher skeptischen Architekten von 15 auf 12 Prozent. Im ersten Quartal 2014 konnten 57 Prozent der freischaffenden Architekten neue Verträge abschließen. Das geschätzte Neubauvolumen aus den Verträgen sank allerdings um rund ein Achtel. Das lag vor allem an den Nichtwohngebäuden, während die Wohnungsbau-Aufträge um 43 Prozent wuchsen. Im Geschosswohnungsbau sind sie inzwischen dreimal so hoch wie in der Schwächephase im vorigen Jahrzehnt. Im Gewerbebau gingen die Aufträge um etwa ein Viertel zurück, allerdings von hohem Niveau aus. Als besonders launisch erwiesen sich erneut die öffentlichen Bauherren: Im Herbst und Winter vervierfachte sich ihr Auftragsvolumen fast, jetzt sank es um mehr als die Hälfte.

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Erich Gluch arbeitet am ifo Institut für Wirtschaftsforschung in München

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*