Artikel drucken Artikel versenden

Kompakt

Messen im Februar

Diesen Artikel teilen:

In Nürnberg geht es um den Brandschutz, in Stuttgart hält die Weltleitmesse R+T ein üppiges Rahmenprogramm für Architekten bereit. (Foto: NürnbergMesse / Thomas Geiger)

In Nürnberg geht es um den Brandschutz, in Stuttgart hält die Weltleitmesse R+T ein üppiges Rahmenprogramm für Architekten bereit. (Foto: NürnbergMesse / Thomas Geiger)

Feuertrutz
Fachplaner, Sachverständige und Brandschutzbeauftragte treffen sich am 18. und 19. Februar 2015 zum fünften Mal zur Fachmesse Feuertrutz in Nürnberg. Neu im Rahmenprogramm mit Fachforen und Seminaren sind der Workshop zum Thema „German Fire Protection“ und die Info-Veranstaltung zur Branchenbefragung „Brandschutz Insights“. Unter dem Motto „Brandschutz auf dem Prüfstand“ stehen im begleitenden Kongressprogramm Fragen zu Brandschutzkonzepten, Bestandsschutz, extrapolierten abPs und Trends auf dem Programm. Mehr zu Messe und Kongress finden Sie hier.

R+T
Die R+T, Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz, macht Architekten und Planern vom 24. bis 28. Februar 2015 in Stuttgart spezielle Angebote. Im Rahmen der Architektur-Veranstaltungsreihe „The Art of Planning“ wird am 26. Februar der internationale Fassadenkongress „Façades 2015“ eröffnet, bei dem Experten im ICS Internationales Congresscenter Stuttgart Entwicklungen, wegweisende Projekte und Experimente rund um die Fassade vorstellen. Das Programm finden Sie hier.
Am gleichen Messetag feiert das Gentner Forum „Das vernetzte Haus“ Premiere. Es geht um Gebäudesteuerung und Hausautomation. Tags darauf, am 27. Februar, rückt die Innenraumgestaltung in den Mittelpunkt beim German Interior Designers‘ Day, kurz GID Day. Der Kongress wird in Kooperation mit der Architektenkammer Baden-Württemberg veranstaltet. Weitere Informationen zum Messe- und Kongress-Programm finden Sie hier.

Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*