Artikel drucken Artikel versenden

Messe

Inventa in Karlsruhe

Diesen Artikel teilen:

Neben Designtrends rund um die Inneneinrichtung geht es bei der Messe Inventa auch um frische Ideen für die Gartengestaltung und energieeffizientes Bauen und Sanieren. (Foto: Onuk)

Neben Designtrends rund um die Inneneinrichtung geht es bei der Messe Inventa auch um frische Ideen für die Gartengestaltung und energieeffizientes Bauen und Sanieren. (Foto: Onuk)

Die Lifestylemesse Inventa in Karlsruhe (17. bis 20. März 2016) präsentiert aktuelle Gestaltungstrends für die Inneneinrichtung und den Gartenbau. Ausgestellt werden Wohnmöbel, Küchen und Bäder sowie Beleuchtungskonzepte, Bodenbeläge und Wandgestaltungen. Die Sonderschau „Design im Wandel der Zeit“ zeigt Klassiker neben modernen Möbelstücken kleiner Manufakturen. Garten- und Landschaftsbauer aus der Region haben für die Messe acht „Showgärten“ angelegt. Im grünen Ausstellungsbereich werden auf 12.000 Quadratmetern Fläche Gartenbaukonzepte, Terrassengestaltungen, Pflanzen, Gartenmöbel und Wasserlandschaften gezeigt.

Nachhaltiges Bauen, die Nutzung erneuerbarer Energien sowie innovative Heizungs- und Klimasysteme sind Themen des Messebereichs ECO Building. Das Ausstellungsspektrum erstreckt sich von Fenstern über Türen und Torsysteme, Dämm-, Dach- sowie Heizsysteme bis hin zur Solarenergie. Über energetische Altbausanierungsmaßnahmen informieren Energieberater des Landesprogramms „Zukunft Altbau“.

Ausführliche Informationen zur Messe Inventa in Karlsruhe finden Sie hier.

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*