Artikel drucken Artikel versenden

Regenerative Energien

Energietechnik einfach erklärt

Diesen Artikel teilen:

Energietechnik ist eine knifflige Angelegenheit. Gebäude-, Klima-, Sanitärtechnik und Warmwasserversorgung, das alles will wohl überlegt sein. Ein Buch gibt wertvolle Praxis-Tipps.

Vertieftes Wissen für Ausbildung und Praxis: Das alles vermittelt das Standardwerk für Ausbildung und Praxis der Gebäudetechnik „Heizung, Lüftung, Elektrizität“. Der mittlerweile in der fünften Auflage aktualisierte Band vermittelt in verständlicher Sprache eine Übersicht über Energietechnik im Gebäude und behandelt das gesamte Spektrum der Wärme­­systeme, von den Feuerungen bis zur Solaranlage, den Verfahren der Wärme­verteilung und -abgabe sowie der Lüftungs-, Kälte- und Klimatechnik. Selbstverständlich darf die energetisch immer bedeutsamere Warmwasserversorgung nicht fehlen. Außerdem im Angebot: Lichttechnik und Gebäudeautomation.

Gebäudetechnik, Warmwasserversorgung, Haus-, Klima-, Sanitärtechnik, Gebäude­automation, Elektroinstallation, und Lichttechnik: Klar das Buch dreht sich um technische Installationen. Es klärt aber auch die Hintergründe dieser Prozesse und bespricht die zugrunde liegenden physikalisch-chemischen Vor­gänge. Praxisbeispiele geben Einblicke in die richtige Dimension eines Gebäudetechniksystems und beugen Störfalle vor. Interessierte in Ausbildung und Praxis lernen bei der Lektüre schnell ein kritisches Beurteilen von Anlagekonzepten in technischer, be­trieb­licher und ökologischer Hinsicht.

Übrigens das Buch gibt es nun auch online – und zwar kostenlos – hier.

Buchtipp I - Bild

Christoph Schmidt et al., 5. überarbeitete und aktualisierte Auflage 2016, vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich, Zürich, 728 Seiten, 208 Seiten, ISBN 978-3-7281-3747-0, 56 Euro.

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.