Artikel drucken Artikel versenden

Dokumentarfilm

Strukturwandel in Los Angeles

Diesen Artikel teilen:

In der Dokumentationsfilmreihe „Lost LA“ des kalifornischen Lokalsenders KCET erinnern eindrucksvolle Aufnahmen an eine längst vergangene Zeit in Los Angeles. (Filmstill: KCET)

In Downtown Los Angeles wurden bis Mitte des 20. Jahrhunderts zahlreiche Gebäude und Hügel dem Erdboden gleich gemacht.

Es entstand ein weitverzweigtes Autobahnnetz und kein Bürger sollte mehr als sechs Kilometer von einer Autobahnauffahrt entfernt leben. Was Los Angeles im Namen des Strukturwandels verloren hat, thematisiert die Dokumentationsfilmreihe „Lost LA“ des kalifornischen Lokalsenders KCET auch mit eindrucksvollen historischen Bewegtbildern.

Die zehnminütige Episode „Lost Hills“ startet nach dem Klick, weitere Folgen, etwa über das Kanal- und das Tunnelsystem der Metropole, sind auf der Homepage abrufbar.

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*