Artikel drucken Artikel versenden

Reisetipps

Unterwegs mit den Profis

Diesen Artikel teilen:

Wer unter kundiger Begleitung architektonische Glanzpunkte erleben möchte, hat im Herbst viele Möglichkeiten. Auch die Architektenkammern sind dabei.

SIZILIEN | 5.–10. Oktober 2017Hamburgische Architektenkammer, ab 1.780 Euro
Griechische Tempel, normannische Dome, arabische Ornamente und die barocke Altstadt Palermos, aber auch die Spuren der Mafia
Mehr Informationen ab Mitte Juli: www.akhh.de/fortbildung

INDIEN | Vier Termine zwischen November 2017 und Februar 2018Architektenkammer NRW, ab 2.995 Euro
Die Metropolen Delhi und Mumbai, der Taj Mahal und Le Corbusiers Werke in Chandigarh und Ahmedabad
Mehr Informationen: www.aknw.de

MADRID UND TOLEDO | 12.–15. Oktober 2017Brandenburgische Architektenkammer, ab 995 Euro
Historische Altstädte, neue Stadterweiterungsgebiete, beispielhafte Wohnbauten und aktuelle Museumsarchitektur
Mehr Informationen: www.ak-brandenburg.de

VALENCIA | 29. Oktober – 1. November 2017Architektenkammer des Saarlandes, ab 495 Euro
Eine Stadt, die ihre Lage am Meer erst entdeckt, Sanierungsgebiete, Jugendstilviertel und Calatravas Kulturbauten
Mehr Informationen: www.aksaarland.de

DOCUMENTA | 1.–2. September 2017
Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, ab 90 Euro (für Mitglieder günstiger)
Fridericianum und documenta-Halle, die Spuren vergangener Documentas im Stadtraum und ein Sommerfest im Museum für Sepulkralkultur
Mehr Informationen: www.bdla.de

MIT DER APP DURCH DEN SÜDWESTEN
Rund 690 Objekte versammelt eine App der Architektenkammer Baden-Württemberg. Dabei kann nach Standort, Baujahren und Stichwörtern gefiltert werden. Jetzt auch auf Englisch und Französisch verfügbar.
Mehr Informationen: www.akbw.de/architektur/app

GRAZ UND INNSBRUCK | 21.–25. Oktober 2017architektur & reisen, ab 858 Euro
Hadid, Cook und UN-Studio, außerdem ein früher Vertreter der Moderne und Wein-Architektur in der Steiermark
Mehr Informationen: www.architekturundreisen.de

BRESLAU | 12.–15. Oktober 2017ticket b, ab 590 Euro
Scharoun und Mendelsohn, Nachkriegsmoderne, Brutalismus und ganz eigenwillig Polnisches, dazu Gutes von heute
Mehr Informationen: www.ticket-b.de



Mehr Informationen und Artikel zum Thema „mobil“ finden Sie in unserem DABthema mobil

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*