Artikel drucken Artikel versenden

Haftung und Versicherung

Der Architekt trägt alles

Diesen Artikel teilen:

Online-Umfrage zur Objektversicherung und zur gesamtschuldnerischen Haftung

Architekten leiden oft unter den Folgen der Gesamtschuld. Obwohl meist Bauleitungsfehler und Ausführungsmängel zusammentreffen, haftet de facto allein der Architekt. Das treibt die Versicherungsprämien in die Höhe. Architekten, Bauingenieure und Sachverständige können nun ihre praktischen Erfahrungen dazu in ein Forschungsprojekt einfließen lassen, das die Situation analysieren und Verbesserungsvorschläge machen soll.

Das Projekt wird von dem Marburger Professor Dr. Voit und der AFC Consulting Group betreut und soll dem Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz in einem Gutachten u.a. Hinweise geben, wie die Ansprüche von Bestellern einer Bauleistung auf Fertigstellung und Mängelgewährleistung verpflichtend abgesichert werden können. Die Architektenkammern sind im Beirat des Forschungsprojekts vertreten und haben erwirkt, dass die gesamtschuldnerische Haftung in diesem Zusammenhang hinterfragt wird.

Nehmen Sie an der Online-Umfrage teil, um die Position der Architekten zu stärken.

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*