Artikel drucken Artikel versenden

Kongress

Baurecht weiterentwickeln

Der 7. Deutsche Baugerichtstag diskutiert in Hamm über aktuelle Themen des Baurechts. (Foto: rcfotostock/AdobeStock)

Architekten und Juristen treffen sich am 4. und 5. Mai in Hamm zum Deutschen Baugerichtstag. Die erarbeiteten Empfehlungen dienen anschließend Politik, Wirtschaft und Verbänden als Richtschnur.

Auf dem 7. Deutschen Baugerichtstag werden erstmals zehn Arbeitskreise tagen. Die zu behandelnden Themen betreffen etwa die Auswirkungen der Digitalisierung auf das Baurecht, das Vergabewesen oder „innovative Vertragsmodelle“. Die Teilnehmer suchen dabei auch nach Lösungsansätzen für Probleme, die das gesetzliche Bauvertragsrecht nicht geregelt oder gar erst geschaffen hat.

Die Anmeldung zum Kongress im Kurhaus Bad Hamm ist bis zum 23. April 2018 erforderlich. Für die Teilnahme wird eine Bescheinigung im Sinne des § 15 FAO ausgestellt. Den Teilnehmern können bis zu zehn Zeitstunden bescheinigt werden. Auf der Internetseite des Deutschen Baugerichtstages werden die Empfehlungen der Arbeitskreise auch zeitnah nach dem Kongress bereitgestellt.

Weiterführende Informationen zum Tagungsablauf sowie die Thesenpapiere der einzelnen Arbeitskreise und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Passend zum Thema





Kommentare

Wir freuen uns über Ihre Beiträge und bitten Sie, die Regeln dieses Forums einzuhalten:

  • Bitte nennen Sie uns Ihren Namen und Ihre e-Mail-Adresse. Anonyme Statements werden nicht veröffentlicht. Ihre e-Mail-Adresse wird selbstverständlich nicht mit veröffentlicht und nur im Falle von Rückfragen durch die Redaktion genutzt.
  • Schreiben Sie zur Sache.
  • Teilen Sie etwas Neues mit.
  • Nennen Sie Argumente.
  • Bitte keine Beleidigungen.

Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zurückzuweisen.
Texte können erst nach Freischaltung durch die Redaktion erscheinen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*