Namen und Nachrichten

Baugesetzbuch: Wendung ins Innere

Eine große Ein-Punkt-Koalition aus CDU/CSU, SPD und FDP hat im Bundestag die Novelle des Baugesetzbuchs beschlossen. Sie sieht vor, dass städtebauliche Entwicklungen vorrangig im Inneren von Orten stattfinden sollen; die Umnutzung von Agrar- und Waldflächen muss künftig besonders begründet werden. Hinzu kommen Einzelregeln: Die Kommunen können ihr Vorkaufsrecht leichter ausüben. In reinen Wohngebieten sind Kindertagesstätten zulässig; die Ansiedlung von „Vergnügungsstätten“ wird präzisiert. Im Außenbereich haben die Kommunen mehr Einfluss auf die Ansiedlung großer Tierhaltungsbetriebe. Diese dürfen nur noch auf Basis … Weiterlesen

Namen und Nachrichten

Graue Verfahren boykottieren

Sollen Architekten Vergaben und Wettbewerbe boykottieren, die nicht den Maßstäben der Kammern entsprechen? Einige in Sachen Wettbewerbe besonders engagierte Kollegen tun es: In ihren Kammern verweigern sich die Mitglieder der Wettbewerbs- und Vergabe-Ausschüsse sowie die Vorstände grundsätzlich sogenannten grauen Verfahren, die nicht fair abgewickelt werden und in denen es keine Auftragsversprechen gibt. Denn solche Verfahren  schaden aus Sicht der Experten dem Wettbewerbswesen mehr, als sie ihm nützen.

Seite 4 von 17« erste Seite...23456...10...letzte Seite »