Nachlese Möbelmesse 2012

Neues zum Wohnen

Ein Rückblick auf die imm cologne – und zugleich ein Ausblick auf die Möbel- und Einrichtungstrends von morgen. Über minimalistische Sekretäre, Retro-Stühle aus Shanghai und selbstleuchtende Tapeten. Weiterlesen

Licht und Innenarchitektur

Erleuchtung im Sauerland

Erhellende Erfahrungen: Die Weiterbildungsangebote der Trilux-Akademie im sauerländischen Arnsberg richten sich nicht nur an Architekten, sondern auch an Fachplaner, Manager und Handwerker. Dass die Teilnehmer diese Mischung als Bereicherungempfinden, merkt man spätestens in den angeregten Pausengesprächen. Da geht es nicht nur um Licht. Weiterlesen

Diskussion

Abriss und Neubau sind sinnvoller als Sanieren

Über die Wege zu einer nachhaltigen Bauwirtschaft streiten sich derzeit die Geister. Die einen klagen über die scheinbar blinde Bürokratie, die für die flächendeckende Ausbringung von Wärmedämmverbundsystemen auch die Architektur historischer Altstädte opfert, andere wiederum stöhnen angesichts der Kosten für die energetische Nachrüstung. Für Karl-Ulrich Kuhlo haben sich diese Fragen erledigt: Sein Vorschlag für eine nachhaltige Gestaltung des Wohnungsbaus setzt sich kühn über solche Bedenken hinweg. Weiterlesen

Aktuell: Architektenbefragung 2012

Für verlässliche Aussagen über die wirtschaftliche und berufliche Situation von Architekten sind die Kammern auf das Mitwirken und die Angaben ihrer Mitglieder angewiesen. Deshalb bittet die Bundesarchitektenkammer die Mitglieder der folgenden Bundesländer herzlich um ihre Teilnahme an der aktuellen Architektenbefragung 2012: Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Thüringen. Machen Sie mit unter: www.bak.architektenbefragung.de

2 Kommentare

Effizienzhaus Plus in Berlin

Ein Haus mit dubioser Effizienz

Das Effizienzhaus Plus in Berlin ist ein Pilotprojekt des Bundesbauministeriums, das energiesparendes Wohnen und Elektromobilität einem Praxistest unterzieht. Dabei setzt es auf die bundesdeutsche Kleinfamilien-Normalität der Nachkriegszeit: Einfamilienhaus und zwei Pkw. Das Experiment nimmt sich nicht nur seines Standorts wegen – es befindet sich in der Berliner City – etwas sonderbar aus. Weiterlesen

Was tun? Diskussionsbeitrag 1

Weniger wohnen!

Wer baut, ist nicht automatisch nachhaltig. Denn beim Errichten von Gebäuden wird Fläche ebenso wie Energie in großen Mengen verbraucht – und manchmal auch vergeudet. Nachhaltiges Bauen muss jedoch kein Paradox sein, wenn es mit der verloren gegangenen Fähigkeit zur Selbstbeschränkung und dem Willen zu städtischer Verdichtung geschieht. Oder sehen Sie das anders? Diskutieren Sie mit! Weiterlesen

4 Kommentare

Was tun? Diskussionsbeitrag 2

Weniger fahren!

Elektromobilität gilt heute vielen als saubere Alternative zum brennstoffgetriebenen Kraftverkehr. Viel Geld wird in die Forschung gesteckt, um auch schwere SUVs mit Elektro-Motor binnen weniger Sekunden von Null auf 100 zu beschleunigen. Dass die dafür nötige Energie auch irgendwoher kommen muss, wird dabei gern verdrängt. Hauptsache, die freie Fahrt geht weiter. Weiterlesen

Nachhaltig nutzen

Bürowerkstattwohn-Etagen

Nachhaltige Planung beginnt schon beim Nachdenken über die zukünftigen Nutzer. Die Rechnung ist einfach: Je mehr verschiedenartige Nutzungen möglich sind, desto nachhaltiger ist auch ein Gebäude. Eigentlich keine neue Idee, wie man an Gründerzeithäuser sieht. Jetzt gibt’s solche Modelle auch in modern. Weiterlesen

Standpunkt

Ihre Zahlen, bitte!

Wer sich in der Gesellschaft für Architekten und Planer einsetzen will, muss ihre Lage kennen. In Umfragen werden all die Zahlen ermittelt, die Auskunft geben über Aufträge und Auftragslage, über Umsatz und Kosten, Spezialisierung und Tätigkeitsfelder. Nur mithilfe Ihrer Angaben können wir Strategien für unseren Berufsstand entwickeln, die letztlich der ganzen Gesellschaft zugute kommen. Weiterlesen

Nachhaltiges Bauhaus

Gropius ungedämmt

Energieeffizienz und Denkmalschutz – geht das? Am Bauhaus entschärften die Verantwortlichen und Planer diesen Konflikt auf eine ungewöhnliche Weise. Sie änderten die Nutzung eines ganzen Gebäudeteils und setzten bei der Sanierung auf ein ehrgeiziges Planungskonzept. Weiterlesen

Standpunkt

Europa und die Welt: Engagement lohnt

Brüssel hat auf die Forderungen der Bundesarchitektenkammer und des ACE (Architects Council of Europe) reagiert, die faktische Benachteiligung von kleineren Büros und Berufseinsteigern bei der Vergabe wenn nicht aufzuheben, so doch wenigstens deutlich abzumildern. Endlich, meint der Präsident der Architektenkammer Sachsen-Anhalts, Ralf Niebergall. Weiterlesen

Querstreber

Boggmischd in Berlin

In Berlin wird dauernd über die Schwaben gemeckert. Provinziell, spießig, knauserig – man ist in der Hauptstadt nicht nett, wenn es um die reichen Verwandten aus dem Südwesten geht. Dabei täte ein bisschen Bescheidenheit nicht schlecht. Denn wenn man genau hinguckt, sieht Berlin doch eigentlich ganz schön alt aus. Meistens jedenfalls Weiterlesen

Büro und Recht

Kleiner Fotokurs

Nicht immer muss man teure Fotografen bemühen, wenn es darum geht, gute Aufnahmen von Häusern, Straßenzügen oder Details zu bekommen. Und taugliche Fotos sind beileibe keine Frage kostspieliger Technik. Das weiß der Profi – und verrät nebenbei noch ein paar Tricks. Weiterlesen